Mein agriPrakti 2018/19

agriPrakti ist Anfangs August 2018 zum sechsten Mal gestartet. Hier berichten die agriPrakti-Teilnehmerinnen über eine Woche, wie sie agriPrakti bei der Bauernfamilie ihrer Wahl erleben. Viel Spass beim Lesen.

 

Mara Leonhardt

Bericht vom 19. November bis 23. November 2018

Das bin ich:
Hallo, ich heisse Mara Leonhardt bin 16 Jahre alt und habe am 21.11.2002 Geburtstag. Das agriPrakti absolviere ich bei der Familie Hess in Müswangen. Standort, oberhalb bei Hitzkirch (LU).

Aufgewachsen bin ich am schönen Zürichsee in Rapperswil-Jona. Zur Familie Hess gehören meine Ausbildnerin Helen und ihr Mann Edi. Sie haben 6 Kinder namens Melanie 13 Jahre, Raphael 12 Jahre, Celine 10 Jahre, Elena 8 Jahre, Leonie 5 Jahre und Elias 3 Jahre. Auf dem Bauernhof wohnen keine Verwandten, aber manchmal kommen Zivildienstleistende. Am Montag und Donnerstag kommen noch zwei Tageskinder, die gleich alt wie Elias sind. Arbeit gibt es auf dem Hof genug. Sie haben 21 Milchkühe, ein paar Mastschweine, 2 500 Masthühner und drei Bauernhofkatzen. Dazu besitzt die Familie einen grossen Garten mit Tomaten, Salate, Zucchetti, Peperoni und so weiter.

Nach dem agriPrakti werde ich eine dreijährige Lehre als Fachfrau Hauswirtschaft in einem Altersheim beginnen.

Nun ein kleiner Einblick in meine letzte Woche.

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Monika Bellmont

Bericht vom 12. November bis 16. November 2018

Das bin ich:
Ich heisse Monika Bellmont und bin 17 Jahre alt. Ich komme aus Steinen SZ, dort lebe ich mit meinen Eltern Elisabeth und Toni und mit meinen fünf jüngeren Schwestern Daniela, Martina, Andrea, Michaela und Angela. In meiner Freizeit fahre ich gerne Velo, lese ein Buch oder gehe in die Pfadi.

Das agriPrakti absolviere ich bei Familie Hegner in Cham. Zu meiner agriPraktifamilie gehört meine Ausbildnerin Zita, ihr Mann Felix und ihre zwei Kinder Amanda 10 Jahre, und Simon 8 Jahre. Auf dem Bauernhof leben und arbeiten auch noch die Eltern von Felix, Margrit und Felix Hegner. Ebenfalls wohnen die beiden Lehrlinge Phillipp (3.Lehrjahr) und Silvan (2.Lehrjahr) auf dem Hof. Auf dem Betrieb führen sie eine Milchwirtschaft mit 50 Braunviehkühe, 20 Rinder und 15 Mastkälber und im Schweinestall sind 33 Zuchtschweine, 1 Eber und 130 Mastschweine. Sie haben auch noch einen Hund und mehrere Katzen. Zusätzlich führen sie noch ein Lohnunternehmen und haben zur Selbstversorgung einen großen Garten und einige Obstbäume. Nach dem agriPrakti möchte ich eine Lehre als Floristin EFZ absolvieren. Hier ist ein kleiner Einblick meiner letzten Arbeitswoche:

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Jasmin Krummenacher

Bericht vom 05. November bis 09. November 2018

Das bin ich:
Ich heisse Jasmin Krummenacher und werde bald 16 Jahre alt. Mit meinen Eltern, Lucia und Armin und meinen beiden Brüdern Ramon (17) und Silvan (13) bin ich in Rothenburg zuhause. Das agriPrakti absolviere ich bei Familie Krummenacher in Hasle, Entlebuch. Zu meiner agriPraktifamilie gehört meine Ausbildnerin Patricia, ihr Mann Daniel und deren drei Kinder Tanja 7 Jahre, Janis 3 Jahre und Elin 5 Monate. Ebenfalls im Stössli leben Hedy und Hans Krummenacher, die Eltern von Daniel. Neben ihnen arbeitet auch noch Sabine auf dem Hof mit. Nach dem agriPrakti werde ich eine 3-jährige Lehre als Fachfrau Betreuung, Fachrichtung Behindertenbetreuung in der Stiftung Rodtegg, Luzern absolvieren.

Hier folgt ein kleiner Einblick in meine Woche.

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Melanie Kurmann

Bericht vom 29. Oktober bis 2. November 2018

Das bin ich:
Ich heisse Melanie Kurmann und bin 15 Jahre alt. Das agriPrakti Jahr absolviere ich bei der Familie Vogel in Willisau. Zu dieser Familie gehören meine Chefin Andrea, mein Chef Martin und ihre drei Kinder Julian 5, Kevin 4 und Alin 3 Jahre alt. Auf dem Betrieb wohnen auch noch die Grosseltern und ein Angestellter.
Ich wohne in Willisau auf einem Bauernhof und zu meiner Familie gehören meine Eltern Michael und Ottilia und meine drei Geschwister Sandra 17, Janick 11 und Lorena 9 Jahre alt. In meiner Freizeit bin ich immer sehr viel mit meinen Kolleginnen und Kollegen unterwegs ich spiele aber auch noch Schwyzerörgeli und gehe einmal in der Woche ins Geräteturnen.

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Mascha Meier

Bericht vom 24. Oktober bis 28. Oktober 2018

Das bin ich:
Mein Name ist Mascha Meier und ich bin 15 Jahre alt. Ich wohne zusammen mit meinen Eltern Helen und René und meinen zwei Brüdern, Noah (17 Jahre) und Ben (11 Jahre) in Rothenburg. Ich lese gerne und spiele Klavier. Ausserdem bin ich Blauringleiterin in Rothenburg. Das agriPrakti mache ich bei der Familie Geisseler auf dem Gschweichhof in Triengen. Zu meiner agriPrakti Familie gehören meine Ausbildnerin Helen, ihr Mann Christian und ihre zwei Kinder Gian (3 Jahre) und Rafael (9 Monate). Auf dem Betrieb wohnt auch noch Anna in einer Mietwohnung. Ausserdem arbeitet Hans, Christians Vater, noch auf dem Hof. Der Bio-Bauernhof bewirtschaftet rund 70 Kühe, sieben Hühner, vier Katzen und einen Hund. Nach dem agriPrakti werde ich eine Lehre als Fachfrau Hauswirtschaft im Emmenfeld, in Emmen starten. Hier ein kleiner Einblick in meine Woche.

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Ramona Widmer

Bericht vom 22. Oktober bis 26. Oktober 2018

Das bin ich:
Mein Name ist Ramona Widmer und ich bin 15 Jahre alt. Ich wohne mit meinen Eltern Urs und Gabi und meiner Schwester Samira (17) in einem Mehrfamilien-Haus in Rothenburg.
Das agriPrakti absolviere ich bei Familie Kottmann in Oberkirch auf dem Hof Güch. Zu meiner agriPrakti-Familie gehört meine Ausbildnerin Maggie, ihr Mann Raphael und ihre zwei Kinder Juliana (11) und Alexander (9). Auf dem Betrieb wohnt und arbeitet ebenfalls Pawel, er stammt aus Polen. Neben den Milchkühen gehören noch zwei Hunde, acht Katzen und fünf Hühner zum Betrieb. Nach dem agriPrakti werde ich eine 3-jährige Lehre als Fachfrau Hauswirtschaft im Kantonsspital Luzern beginnen.

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Christine Lötscher

Bericht vom 15. Oktober bis 19. Oktober 2018

Das bin ich:
Ich heisse Christine Lötscher und bin 14 Jahre alt. Mit meiner Familie lebe ich in Meggen (LU). Ich habe eine ältere Schwester (19) und einen älteren Bruder (17) Das agriPrakti absolviere ich bei Familie Reichmuth in Oberarth. Zu meiner agriPraktifamilie gehört meine Ausbildnerin Anita, ihr Mann Michael und ihre drei Kinder Ricarda (7), Flavian (6) und Rafaela (2). Auf dem Bauernhof arbeiten/wohnen noch die Eltern von Michael, Regina und Sepp. Bei ihnen arbeiten noch sechs Rumänen, welche auch bei uns am Mittagstisch essen. Vreni und Jaqueline sind zuständig für den Hofladen, gehen an den Wochenmarkt und verarbeiten Produkte in der Küche. Auf dem Hof werden Früchte und Gemüse angebaut, dazu haben sie noch 4000 Legehennen und Weidemastrinder. Auch werden verschiedene Sachen produziert, wie z.B. Konfitüre, Tomaten-Sugo und Sauerkraut. Nach dem agriPrakti werde ich eine 3-jährige Lehre als Köchin absolvieren. Hier ist ein kleiner Einblick meiner letzten Woche.

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Selina Bucher

Bericht vom 17. September bis 21. September 2018

Das bin ich:
Ich heisse Selina Bucher und bin 14 Jahre alt. Zu Hause lebe ich mit meinen Eltern Ruth und Marcel Bucher und meinem Bruder Luca (17) im Rain, Kanton Luzern. Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Pfadi Rain und mache gerne Musik.

Das agriPrakti absolviere ich bei Familie Knüsel in Rotkreuz. Zu meiner

agriPraktifamilie gehören meine Ausbildnerin Heidi, ihr Mann Ivo und ihre fünf Kinder Emilia 11 Jahre, Jonas 9 Jahre, Salome 7 Jahre, Milena 6 Jahre und Leona 3 Jahre. Auf dem Bauernhof wohnen und arbeiten noch der Lehrling Roland und der Arbeiter Alois.

Nach dem agriPrakti werde ich eine 4-jährige Lehre als Augenoptikerin in Sursee absolvieren.

Hier ist ein kleiner Einblick meiner letzten Woche.

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Corinne Grätzer

Bericht vom 10. September bis 14. September 2018

Das bin ich:
Ich heisse Corinne Grätzer und bin 15 Jahre alt. Ich wohne mit meinen Eltern, Anita und Daniel und meinen zwei Schwestern Sabrina und Nicole in Hütten auf einem Bauernhof. Das agriPrakti absolviere ich bei Familie Betschart in Trachslau SZ. Zu meiner agriPrakti-Familie gehört meine Ausbildnerin Barbara, ihr Mann Erich und ihre vier Kinder Dominic 13 Jahre, David 11 Jahre, Luca 9 Jahre und Julian 7 Jahre. Auf dem Bauernhof wohnen noch die Eltern von Erich, Klara und Alois Betschart. Zum Betrieb gibt es eine Bauernhof-Spielgruppe, Mutterkuhhaltung und Kleintiere. Nach dem agriPrakti werde ich eine 3-jährige Lehre als Malerin EFZ absolvieren. Hier ist ein kleiner Einblick meiner letzten Woche.

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Carmen Birrer

Bericht vom 3. September bis 7. September 2018

Das bin ich:
Ich heisse Carmen Birrer und bin 14 Jahre alt. Ich komme aus Menznau und wohne dort mit meinen Eltern Priska und Kurt und meinen Schwestern Julia (19) und Nadine (17) auf einem Bauernhof. Das agriPrakti mache ich auf dem Schluechthof und der Chamau (Gutsbetrieb der Landwirtschaftlichen Schule vom Kanton Zug) Cham bei der Familie Hartmann. Zur Familie gehören meine Ausbildnerin Sibylle, ihr Mann René und ihre Kinder Andrea (16), Adrian (15), Melanie (13) und Florian (11). Es hat noch 3 Lehrlinge (Fabienne, Lukas, Patrick) und 3 Mitarbeiter (Sandra 60%, Urs 100%, Anny 50%) und teilweise ein Agriviva. Nach dem agriPrakti mache ich die 4-jährige Lehre als Informatikerin, Systemtechnik. Hier ist ein Einblick meiner letzten Woche.

Hier geht's zum vollständigen Bericht

Corinne Odermatt

Bericht vom 20. August bis 24 August 2018

Das bin ich:
Ich heisse Corinne Odermatt und bin 16 Jahre alt. Zuhause wohne ich mit meinen Eltern Manuela und Martin und mit meinem Bruder Mario (14-jährig) in Engelberg. In meiner Freizeit bin ich sehr gerne in der Natur, spiele Schwyzerörgeli und bin in der Pfadi.
Das agriPrakti absolviere ich bei Familie Brunner in Rothenburg. Zu meiner agriPraktifamilie gehört meine Ausbildnerin Erika, ihr Mann Samuel und ihre drei Kinder Carina 7 Jahre, Sara 4 Jahre und Giulia 2 Jahre.
Ebenfalls auf dem Bauernhof, leben und arbeiten Samuels Eltern Margrit und Josef.
Zum Landwirtschaftsbetrieb gehören Masthühner, Rinder, ein Hund und zwei Katzen. Zur Selbstversorgung hat es Obstbäume und einen Garten.
Nach dem AgriPrakti möchte ich eine Lehre als Fachfrau Gesundheit EFZ im Kantonsspital Uri absolvieren. Hier ist ein kleiner Einblick meiner letzten Woche.

Hier geht's zum vollständigen Bericht